Förderprojekte

VON ARDENNE arbeitet mit einer Vielzahl von Partnern aus Wissenschaft, Forschung und Industrie an den Technologien der Zukunft.

Als einer der weltweit führenden Anbieter von Vakuumbeschichtungslösungen bringt VON ARDENNE seine Kompetenz in vielen Projekten ein, in denen vielversprechende Ergebnisse der Grundlagenforschung aus dem Labor- in den Industriemaßstab überführt werden.

VON ARDENNE ist in folgenden Projekten aktiv, die aus Mitteln des Freistaates Sachsen, des Bundes und der Europäischen Union gefördert werden.


OPTIPERM

Erforschung der Herstellung von Funktionsfolien mit optimierten Permeationsbarrierebeschichtungen

Zur Eigenschaftsveränderung von Kunststofffolien durch Beschichtung kommen verschiedenste Technologien, teilweise in Kombination zum Einsatz. Deren Zusammenwirken in technologischer und applikativer Sicht wurde bisher nur rudimentär betrachtet. Das Zusammenspiel der einzelnen Technologien schon auf Maschinenebene mit dem Fokus der Rolle-zu-Rolle-Prozessierung (R2R) und darüber hinaus wird innerhalb des Projektes untersucht. Dazu wird die Herstellung Optimierter Permeationsbarriereschichtsysteme für Funktionsfolien aus elektronenstrahlvernetzten Lackschichten in Kombination mit PVD-Schichten erforscht. Folgende Themen werden dabei bearbeitet:

• Forschung im Bereich Atmosphären-R2R-Auftrag

• Forschung im Bereich Vakuum-R2R-Auftrag

• Forschung im Bereich Targetherstellung und Targetkomposition für PVD-Prozesse

Details

Fördergeber: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA)
Förderkennzeichen: 100235927/3160
Laufzeit: 15. September 2015 - 30. Juni 2019


PATOS

Prozess- und Anlagentechnologie zur kostengünstigen und ressourcenschonenden Herstellung von Si-Heterostruktursolarzellen mit hohem Wirkungsgrad

Ziel des Gesamtvorhabens PATOS ist es, hocheffiziente Solarzellen mit Wirkungsgraden von über 22% als integriertes Konzept zu entwickeln. Dabei steht insbesondere die Realisierung von niedrigen Produktionskosten im Vordergrund. Für den Einsatz im Automobil spielt die optische Erscheinung eine große Rolle. In diesem Vorhaben wird daher als Anwendungsbeispiel die Integration von Solarmodulen in Autodächer erforscht.

Details

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Förderkennzeichen: 0324074B
Laufzeit: 01. September 2016 - 31. August 2019


Selektiv

Selektive Kontaktsysteme für hocheffiziente Si-Solarzellen

Ziel des Gesamtvorhabens ist die Entwicklung neuer ladungsträgersensitiver Kontaktsysteme auf Basis von PVD für Silizium-Solarzellen. Wichtiges Einsatzgebiet ist die Substitution lokaler Punktkontakte durch ganzflächig passivierende Rückseitenkontakte und die Entwicklung transparenter passivierter Kontakte für die Vorderseite und für Tandemsolarzellen.

Dabei stehen sowohl Wirkungsgradsteigerungen gegenüber der PERC-Technologie im Vordergrund, als auch die konzeptionellen und anlagentechnischen Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung von selektiven Kontakten für die evolutionäre Weiterentwicklung von PERC-Solarzellen auf Grundlage wirtschaftlich besonders geeigneter PVD-Basistechnologien. Die Anwendung der entwickelten Technologien wird bis hin zur Integration bei Tandemsolarzellen geprüft.

Details

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Förderkennzeichen: 0324141A
Laufzeit: 01. November 2016 - 31. Oktober 2019


DISC

Beidseitig kontaktierte Solarzellen mit innovativen, carrier-selektiven Kontakten

Das Projekt DISC fokussiert auf die Ausnutzung des Potenzials von Silizium-basierten Solarzellen durch ladungsträgersensitive Kontakte für beidseitig kontaktierte Solarzellen. Dabei stehen kostenoptimierte Prozessabfolgen mit Upgrademöglichkeiten für bestehende Prozesslinien und effizienten, kostenreduzierten Materialeinsatz im Vordergrund. In enger Zusammenarbeit führender Institute und erfahrener Unternehmen sollen Zelleffizienzen >25,5% und Moduleffizienzen >22% demonstriert werden.

Details

Fördergeber: EU Horizon2020
Förderkennzeichen: 727529
Laufzeit: 01. Oktober 2016 - 30. September 2019

Production/Internet/Live